Wie kann ich sicher sein, dass ich einen fairen Preis für mein Altgold bekomme?

Vergleichen Sie gerne. Wir prüfen jedes Ihrer Schmuckstücke auf den Edelmetallgehalt und errechnen Ihnen den Wert nach dem tagesaktuellen Kurs. Dies ist ein kostenloses und unverbindliches Angebot, das Sie gerne mit anderen Anbietern vergleichen können. Da Schmuck- und auch Zahngold nicht als pures Gold vorliegen, sondern immer eine Mischung aus verschiedenen Metallen ist, sind diverse Arbeitsschritte und damit auch Kosten notwendig, bis daraus wieder Feingold gewonnen werden kann.

Um den Feingoldgehalt von Gold zu bestimmen, verwenden wir die Strichprobe. Auf einem schwarzen, geschliffenen Kieselschiefer erzeugen wir einen kleinen Abrieb des Goldobjektes. Dann untersuchen wir den Abriebstrich mithilfe von Säuren. Eine Goldlegierung wird umso leichter von Säuren angegriffen, je weniger Gold sie enthält und je konzentrierter die Säure ist.

Wird z.B. ein Abrieb eines 14-karätigen Goldringes mit einer 14-Karat-Probiersäure behandelt und der Abrieb wird nicht angegriffen, handelt es sich tatsächlich um 14-Karat-Gold. Verschwindet oder verblasst der Abrieb, hat man entweder gar kein Gold oder minderwertiges Gold von weniger als 14 Karat vorliegen. Dann ist ein erneutes Prüfen notwendig.

Goldschmiede Robert Reffle
Kirchtruderinger Str. 25
81829 München

Tel. + 49 (0)89 439 27 55
Fax + 49 (0)89 439 79 90

E-Mail: goldschmiede(at)reffle.com
Mo. bis Fr. 9 – 13 und 14 – 18 Uhr
oder nach telefonischer Vereinbarung

Konzept, Gestaltung und Realisierung
www.bcp-grafikdesign.de